meet ARCHItects at POINTofSale

Germany - Austria - Switzerland

Vorteile für Architekten

 

  • Reduzierung von Vertreter-Besuchen (6-8 Vertreter-Besuche pro Tag werden auf 1 ARCHIPOINT-Besuch reduziert.)
  • Der Gesprächspartner entscheidet, von welchem vorgestellten Produzenten er mehr Infos benötigt, wann und auf welchem Weg => Termin, Anruf, Email oder postalisch => ARCHIPOINT teilt dies dem Industriepartner mit)
  • somit nur Intensivierung von gewünschten Industrie-Kontakten
  • über Inhouse-Events resultiert eine Zeit-Ersparnis durch Wegfall der An- und Abfahrt zu diversen "Outside-of-Office-Events" in Bezug auf "Weiterbildung"
  • gewerkeübergreifende Produkt-Informationen
  • 1-to-1 Dialog, d.h. individuelle, zielgerichtete Fragen und Antworten (Als Leitfaden dient die PDF-Produktpräsentation der Industriepartner)
  • sowie ggf. noch Videos und das Zeigen von Produktmuster (Haptik) - über´s Internet nicht möglich
  • zur Akzeptanz siehe nebenstehendes PDF "Architektenaussagen, erhalten per Email" sowie unsere Seite "REFERENZEN" => REF. ARCHITEKTEN


Vorteile für Produzenten


  • 100% Erreichbarkeit (Im Gegensatz zu einer Teilnahme an einem "Outside-of-Office-Event" => Dort ist die Standmiete pauschal mit einer ungewissen Anzahl an Messestand-Gesprächen. Hier werden nur durchgeführte "Inhouse-Events" abgerechnet: Inhouse-Meeting = Gespräch am Arbeitsplatz -POS-)
  • 100% Wahrnehmung (Im Gegensatz z.B. zum eigenen Messestand oder Anzeigen in Fachzeitschriften =>  Jeder Industriepartner wird im Meeting vorgestellt über eine PDF-Präsentation, ggf. Video, ggf. Muster (Haptik über´s Internet nicht möglich)) 
  • 100% Feedback (Jeder Teilnehmer / Industriepartner erhält einen Besuchsbericht; siehe PDFs rechts: "Leads"    =>    im Gegensatz zu z.B. Newsletter oder postalische Mailings oder bei Events: Informationen zu Anzahl und Qualität, d.h. Planungsschwerpunkte, Bürogröße sowie Funktion der Besucher)
  • 100% Erfolgskontrolle (via OneDrive; Jeder Industriepartner hat tagesaktuell Zugriff auf die Besuchsberichte. Diese sind priorisiert nach A/B/C (A=Lead mit einer Objekt-Einsatzmöglichkeit). Eine Statistik "Quantität / Qualität" zeigt die Ergebnisse im Kampagnenverlauf. Diese kann der Industriepartner über ein Formular "Kundenzufriedenheit" bewerten => siehe rechts PDF) 
  • 100% Messbarkeit über 1-to-1 Dialog, d.h. individuelle, zielgerichtete Fragen und Antworten im Bezug auf Einsatz-möglichkeiten im Tagesgeschäft (Als Leitfaden dient die PDF-Produktpräsentation der Industriepartner mit Problemlösungen bei unterschiedlichen Objektarten) - Networking über Leads 
  • Individuelle, personifizierte Werbung (Je nach Objektart - Wohnbau oder Industriehalle oder Hotel oder Schule etc. -werden unterschiedlichen Verkaufsargumente herangezogen - im Gegensatz z.B. zu einer Anzeige, TV-Spot, Video-Clip auf Youtube oder Newsletter)
  • Exklusivität bzw. regionaler Konkurrenzschutz (d.h. es wird kein Mitbewerber beim selben Inhouse-Meeting präsentiert => im Gegensatz zu z.B. einer Messe mit themenbezogenen Messehallen und damit Produzenten aus dem gleichen Segment oder Anzeigen in Fachzeitschriften oder Internetportale mit Produktdatenbanken etc.)
  • 3-4 von 5 Sinnesorganen werden angesprochen => Hören, Sehen, Fühlen, ggf. Riechen (z.B. Firma Organoid); Nur "Schmecken" hatten wir "Bauprodukt-seitig", d.h. auf der Arbeitsebene, noch nicht - dafür aber auf der persönlichen Ebene über give aways wie z.B. Peppermint-Bonbons oder Ritter-Schokolade <= Fa. Ritter-Solar)                            über´s Internet nicht möglich
  • Als 6. Sinn bezeichnen wir in diesem Zusammenhang die persönliche Präsenz vor Ort. Das schafft Vertrauen! Architekten wollen regionale Ansprechpartner, auf welche man im Bau-Verlauf direkt und persönlich zurück greifen kann.  - über´s Internet nicht möglich
  • Entlastung des Aussendienstes (Bei "Outside-of-Office-Events" sind die Fachberater an mehreren Tagen am Messestand gebunden für viele Erstkontakte. Erst im Gespräch kristallisiert sich heraus: WICHTIG oder UNWICHTIG. Damit geht viel Zeit verloren für das Tagesgeschäft, konkret für die Abwicklung der aktuellen Auftragslage.
  • besser Networking über ARCHIPOINT zwischen Architekturbüro und Produzenten mittels Leads. Diese sind zeitlich gut in das Tagesgeschäft des Vertriebsteams zu integrieren. => siehe dazu bei "ABLAUF" die Punkte 6 und 7
  • jährlich konstant hohe regionale Marktdurchdringung (persönlich am Point of Sale, d.h. Arbeitsplatz der Architekten)      => siehe dazu bei "TERMINE" die Anzahl an regionalen Inhouse-Events <= Kein Veranstalter von "Outside-of-Office-Events" deckt so viele wirtschaftliche Hot-Spots im gesamten DACH-Gebiet ab, weder regional noch jährlich.
  • Integration in Architekten-Netzwerke über Massenmedien nicht möglich
  • Priorisierung von Architekturbüros (siehe dazu "Kernkompetenzen" bei "ÜBER UNS" mit PDF "Architekten, die Selbstausbeuter")
  • Erhalt einer aktuellen Architekten-Datenbank mit aktuellen Planungs-Schwerpunkten sowie Feedback zur Einstellung zum eigenen Produkt-Portfolio
  • damit individuelle Differenzierungs-Möglichkeiten für Folgeaktivitäten, u.a. Mailings, postalische Zusendungen oder Einladungen zu Events 




 meet ARCHItects at POINTofSale (am Arbeitsplatz) => Synonym/Begriff für:

Architekten... => ... -veranstaltungen, -messen, -events, -meetings, -seminare, -forum, -kolloqium, -symposium, -tagung, -kongress, -konferenz, -dialog, ...

 

Architektenveranstaltung, Architektenveranstaltungen, Architekturveranstaltung, Architekturveranstaltungen, Architektenmesse, Architektenmessen, Architekurmesse. Architektenmessen, Architektenevent, Architektenevents, Architekturevent, Architekturevents, Architektenmeeting, Architektenmeetings, Architekturmeetings, Architekttouren, Architektouren, Architecttouren, Architectouren, Architektenseminar, Architektenseminare, Architekturseminar, Architektenseminare, Architektenforum, Architekturforum, Architektenkongress, Architekturkongress, Architektensymposium, Architektursymposium, Architektenkolloqium, Architekturkolloqium, Architektenkonferenz, Architekturkonferenz, Architektentagung, Architekturtagung, Architektendialog, Architekturdialog, Architektenmeeting, Architektenmeetings, Architekturmeeting, Architekturmeetings, Architektenbesuche, Architekturkalender, Architektenausstellung, Architektenausstellungen, Architektenvortragsreihe, Architektenvortragsreihen,  

 


E-Mail
Anruf
Karte